Alternativen, Altes Wissen, Antioxidans, Das 7 Säulen Prinzip, Diabetiker, Elementenlehre, Geschichtliches, Gesundheit, Grünes Gold, Hannes Club, Hannes Gruppe, Heilfasten, Informativ, Lebensmittel, Nährstoffe, Non Food, Projekte, Stärkung, Unsere Erde, Unsere Nahrung, Unsere Partner, Videos, Wellness, Wohlbefinden

Die Wirren unserer Zeit

Guten Tag liebe Leserin, lieber Leser,

Die Wirren unserer Zeit sind wohl nicht so leicht zu erklären, zu ertragen sind sie schon lange nicht mehr. Doch wer sich die Frage stellt WARUM das so ist, der wird entweder eine schnelle Antwort suchen und auf die Strasse rennen, oder sich Verordnungen hingeben. Oder kurz gesagt, man stellt uns nur den Symptomen.
Oder wir streben nach Antworten der Hintergründen, das WARUM, Ursachenerforschung.  Eine Bitte vorab….. dieser Bericht ist nicht ideologisch irgendwo angesiedelt, basiert auf Fakten und Gesetzen, ist aber auch ein Ausflug in unsere Geschichte. Bitte nicht vorschnell urteilen, sondern zuende lesen, und dann staunen. Vielen Dank.

 

Der Anfang:
Um das heute zu erkennen, machen wir einfach mal einen kleinen Ausflug in unsere Geschichte und versuchen dort Zusammenhänge mit den HEUTE zu erkennen.
Zuerst sollten wir uns den Begriff Verordnung unter die Lupe nehmen. Was bedeutet dies?
In staatlichen Strukturen wurden die Rechte und Pflichten eines Bürgers über Gesetze geregelt. Nach den Waffenstillstand zu Versailles, der am 10.01.1920 in Kraft trat (auch Friedensvertrag genannt), befanden sich die deutschen Völker aus völkerrechtlicher Betrachtung zwar immer noch im Kriegszustand, aber die kriegerischen Handlungen wurden eingestellt, also ein Waffenstillstand. Selbst Geschichtsforscher sprechen hier zum einen von einen Friedensvertrag, andere von Waffenstillstandsvertrag. Was es ist nun wirklich bedeutet, kann einfach erklärt werden, da der Kaiser als höchster Repräsentant der deutschen Völker den Krieg ausrufen kann, aber auch NUR er kann diesen wieder beenden. Das steckt hinter der Forderung nach einen Friedensvertrag, den bestimmt so mancher schon mal vernommen hatte.

Der Kaiser, der am 28.07.1914 den Krieg ausgerufen hat, konnte diesen jedoch nie beenden, als der liebe Scheidemann am 9.11.1918 um 14.00 die Republik ausrief, ohne jegliche Legitimation des Kaisers.
Unterschrieben wurde der Vertrag zu Versaille von der Deligation der Parteien, nachdem die Deligation vom Kaiser diesen nicht unterschreiben wollten und lieber den Krieg fort führen wollten, da sie wussten was damit auf die deutschen Völker und deren nachkommenden Generationen zu kam.
Somit wurde aus der Betrachtung des Völkerrechtes dieser Krieg nie beendet. Das Gemeinschaftsrecht wurde geschaffen und ersetze somit staatliches Recht. Die heutige Weiterführung kennen wir als EU. mehr erfahren
Gemeinschaftsrecht ist vom Wert her einer Hausordnung gleichzusetzen, den jeden Mieter eines Mietshauses akzeptieren muss und nur solange GÜLTIGKEIT hat, solange dieses von der Mehrheit akzeptiert wird. Heute sind dies die Verordnungen!
Vom Grunde ist der Gedanke ja eigentlich gut, aber auch nur so gut, was der Mensch, bzw. die Parteien daraus machen. Sehen wir ja heute wohin es uns gebracht hat.

Der Mensch:
Wie der Mensch definiert ist, kann jeder im BGB nachlesen. Eine natürliche Person wird definiert über den Familienname.

“ … 1. Angaben, die zur Feststellung der Identität von juristischen und natürlichen Personen notwendig sind,

a) bei natürlichen Personen insbesondere der Familienname, die Vornamen, der Tag und der Ort der Geburt sowie die Anschrift der Hauptwohnung,
b) bei juristischen Personen insbesondere der Name, die Anschrift des Sitzes, die Rechtsform und die Bevollmächtigten; außerdem ist in diesem Fall eine Kopie des Handelsregisterauszugs oder der Errichtungsurkunde beizufügen;…“ Personalausweisverordnung Art.28, Abs1.

Nun taucht hier die Frage auf, warum im Perso der NAME steht, oder? Ganz einfach.
mit den Antrag zur Wohnhaftmeldung findet ein Personanstandswechsel statt, den der Antragende selbst beantragt, siehe BGB 151:

§ 151 Annahme ohne Erklärung gegenüber dem Antragenden

Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrags zustande, ohne dass die Annahme dem Antragenden gegenüber erklärt zu werden braucht, wenn eine solche Erklärung nach der Verkehrssitte nicht zu erwarten ist oder der Antragende auf sie verzichtet hat. Der Zeitpunkt, in welchem der Antrag erlischt, bestimmt sich nach dem aus dem Antrag oder den Umständen zu entnehmenden Willen des Antragenden.“

 

Bildhaft können wir uns dies so vorstellen, dass der Bürger den bürgerlichen Tod erleidet:

Man findet dies heute gar nicht mehr im Internet, aber ich hatte dies zum Glück vor Jahren noch gesichtet und gespeichert. Nun… was bedeutet dies?
Im 16.ten Jahrundert, das Jahrhundert der Seekriege, gingen durch die Seekriege viele Menschen verloren. Zurück blieb Hab und Gut, was herumstand und verwaltet werden musste. Nun sagte die Kirche, dass jeder der nach 7 Jahren sich nicht als lebendig erklärt hat, für das System als TOD gilt. Der bürgerliche Tod tritt ein. Und dies ist bis heute GÜLTIG!!!!!

Heutzutage wird dies durch die Erstellungsurkunde der Firma der Person die geboren wurde gemacht, die Geburtsurkunde. Diese Unterliegt dem Recht des Staates, dem er/sie angehört.

merh Info finden Sie hier

Wer in seine Dokumente schaut egal was, findet stets den NAMEN! Dem Staat dem die Person angehört ist DEUTSCH.

 

Der Familienname:
Nachdem dieser Schwindel bis heute schön getarnt wurde, und es vielen gar nicht bewusst ist, führen die meisten in der BRiD nur ein Leben in Form einer juristischen Person, eine Treuhandfirma, wo der Mensch in seiner natürlichen Person unbekannt für die Verwaltung ist, aber mit seiner körperlichen Arbeit, für die Verpflichtungen der juristischen Person nachkommen muss/will/soll/oder es einfach unerkannt macht. Das bedeutet der Cestui Que Vie Acts!- der bürgerliche Tod

Laut Personalausweisgesetz – PAuswG muss der Personalausweis jedoch nach folgenden Muster ausgestellt werden:

§ 5 Ausweismuster; gespeicherte Daten

(1) Ausweise sind nach einheitlichen Mustern auszustellen.
(2) Der Personalausweis enthält neben der Angabe der ausstellenden Behörde, dem Tag der Ausstellung, dem letzten Tag der Gültigkeitsdauer, der Zugangsnummer und den in Absatz 4 Satz 2 genannten Daten ausschließlich folgende sichtbar aufgebrachte Angaben über den Ausweisinhaber:

1. Familienname und Geburtsname,
2. Vornamen, …. „

 

Und jeder weiß , dass dies nicht gemacht wird und kümmert sich nicht groß darum. Aber genau dies hat den Raubbau, der hinter den Wort „Privatisierung“ steckt überhaupot erst ermöglicht.
Was dies am Ende dann bedeutet kann jeder heute erkennen: Preise steigen, unsere Umwelt wird aus Profit ausgebeutet und zerstört, Menschenrechte fehl am Platz, und wir haben eine Pandemie die mit keinen hohen Sterbezahlen verbunden sind, sondern nur mit Angstmacherei.
Aber auch das ist rechtlich einwandfrei, denn die Definition der Pandemie, die ursprünglich mit vielen Toten in 2 der 4 Gründungsstaaten der WHO verbunden war, ab 2009 nur noch auf die Verbreitung ausgerichtet ist. So reicht am Ende ein Toter, hauptsache er tritt weltweit auf. Der Drosten Test macht es möglich. Ein PCR Test der sowohl von der WHO, RKI und sogar in der öffentlichen Corona Merkblatt der Eidgenossen als nicht geeignet dargestellt wird, um einen infektiösen Erreger nachzuweisen.
ABER …. wem interessiert das schon?

 

Der Personenstand:
Das ist nun das gelungenste Verwirrspiel was jemals geschaffen wurde. Aber am Ende leicht erklärt.Fangen wir mal an, wie sich jeder gebürtige Deutsche heute fühlt, ist doch klar…. als Deutscher. Weit gefehlt, aber einfach erklärt, siehe Grundgesetz Art.116 Abs.1:“

(1) Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling in dem Gebiete des Deutschen Reiches nach dem Stande vom 31. Dezember 1937 Aufnahme gefunden hat. …“

 

Dies führt uns gleich zur Definition wann wir im juristischen Sinne Deutsche(r) sind. Dazu betrachten wir das Staatsangehörigeitsgesetz § 30:

„Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) § 30
(1) Das Bestehen oder Nichtbestehen der deutschen Staatsangehörigkeit wird bei Glaubhaftmachung eines berechtigten Interesses auf Antrag von der Staatsangehörigkeitsbehörde festgestellt. Die Feststellung ist in allen Angelegenheiten verbindlich, für die das Bestehen oder Nichtbestehen der deutschen Staatsangehörigkeit rechtserheblich ist. Bei Vorliegen eines öffentlichen Interesses kann die Feststellung auch von Amts wegen erfolgen. … „

 

Somit betrachtet die BRD im juristischen Sinne jeden, der diese Glaubhaftmachung nicht hat, nur als VERMUTET Deutscher an und hat den Stand eines Ausländers.
Und jeder der diese Glaubhaftmachung macht, wird zum Ausländeramt geschickt.
Dies führt dann zur nächsten Frage, wie die BRD einen Ausländer definiert:

Ausländer – juristische Bedeutung des BegriffsIm juristischen Sinne zählen als Ausländer alle Personen, die nicht Deutsche sind im Sinne von Artikel 116 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG); also jene, die nicht im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit sind. …“ Link

Wenn diese Basis verstanden ist, kann eigentlich ein jeder erkennen, warum Personengruppen mit Totschlagbegriffen konfrontiert werden, dass sich die meisten gar nicht mehr zu diesen Themen auseinadersetzen. Bislang hat diese Erklärung rein gar nichts mit irgendwelchen Gruppierung zu tun, sondern sind lediglich Erläuterungen und Nennung von Gesetzen.

 

Gehen wir einen Schritt weiter und versuchen die Manipulation zu erkennen

 

Nun sollten wir uns fragen, was nun die BRD wirklich ist:

Historisch hat die BRD seine Ursprünge durch die Gleichschaltung der 26 Bundestaaten am 5.2.1934 begonnen:

„… §1. Abs. 2: Es gibt nur noch eine deutsche Staatsangehörigkeit (Reichsangehörigkeit). …“

Somit ist ersichtlich, dass jeder der die Deutsche Staatsangehörigkeit hat, gleichzusetzen ist mit der Reichsangehörigkeit., also ein Reichsbürger aus juristischer Sicht.
Hier kann nun jeder erkennen, dass er/sie einer Täuschung unterlegen ist, bei wem es sich wirklich um Reichsbürger handelt:
jeder der diese Staatsangehörigkeitsurkunde bis nach 1914 nachweist und somit Deutscher im Sinne GG 116 Abs.1 ist.
Das sind vor allem Politikern, Richtern, Staatsanwälte, obere Bedienstete, Bürgermeister, Ärzte und noch ein paar mehr, auch wer im Ausland eine Immobilie kaufen möchte wird diese verlangt!!! …. all diese sind REICHSBÜRGER aus juristischer Sicht.

 

Und eben all solche Organisationen wie „Querdenker“, „Verfassungsgebende Versammlung“, „Freistaat Preussen“, Königreich Bayern“, „Staatenlos info“, „Urkunde 146“ und wie sie alle heißen mögen  …. sind zum einen alles Schöpfungen der BRD und lügen nicht einmal, aber dass sie diese selber erschaffen haben bleibt nunmal ungenannt. Und nur wer in Besitz dieser Staatsangehörigkeitsurkunde (abgeleitet bis nach 1914) ist, ist im juristischen Sinne ein Reichsbürger.

Aus erster Hand weiß ich (da ich mit meinen Bagger auch helfen wollte und Kontakt zu Ersthelfern hatte) z.B. dass dieser Anwalt Markus Haintz nach der Flutkatastrophe mit Kamerateam im Ahrtal auftauchte. Helfer wollten ihm eine Schaufel in die Hand geben, worauf dieser so hilfsbereite Querdenker dann samt Kamerateam dann gegangen ist. Komischerweise berichtete das ZDF Tage später genau von diesen Bild, und alle Helfer im Ahrtal waren plötzlich rechtsextreme Reichsbürger. Komisch , oder?
An so einen Beispiel ist erkennbar, was die Gründer dieser Bewegung wirklich sind. Die Menschen auf der Strasse sind allerdings nur beunruhigte Bürger, welche leider nicht alle Zusammenhänge erkennen konnten/wollten und somit wieder einer kleinen Personengruppe hinterher rannten.

Also warum wird hier von den Medien so eine Falschdarstellung gemacht?

Tja…. eben um abzulenken, und die aufgewachten Menschen unter Kontrolle zu haben. Nichts ist gefährlicher als ein freidenkender verantwortungsvoller Mensch!!!!

 

Nun hat die SPD eine sogenannte Wortschöpfung geschaffen, nämlich die sogenannten Reichsbürger, dem heute alles übergestülpt wird, der u.a. autark wohnt, vegetarisch ißt, Traditionen wahrt, und es wird alles in diese Gruppe geschmissen, was den geplanten Wege der „Elite“ entgegensteht! Dieser Begriff wird zweckentfrendet und von den Medien sogar falsch dargestellt mit den begriff „Reichsbürger“, um die Menschen davon abzuhalten sich mit diesen Themen zu beschäftigen.

Also Täuschung vom feinsten, und wer die Medien beherrscht kann binnen 7 Tagen die Meinung eines ganzen Volkes beeinflussen. Erleben wir ja gerade……

 

Aber es kommt noch besser, denn die BRD ist identisch mit dem Staat Deutsches Reich (das 3. Reich). Höchst richterlich festgestellt im Grundlagenvertrag von 1973, der bis heute bestand hat:

III.

Der Vertrag regelt die Grundlagen der Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik. Seine Beurteilung macht erforderlich, sich mit den Aussagen des Grundgesetzes über den Rechtsstatus Deutschlands auseinanderzusetzen:
77
1. Das Grundgesetz – nicht nur eine These der Völkerrechtslehre und der Staatsrechtslehre! – geht davon aus, daß das DeutBVerfGE 36, 1 (15)BVerfGE 36, 1 (16)sche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die alliierten Okkupationsmächte noch später untergegangen ist; das ergibt sich aus der Präambel, aus Art. 16, Art. 23, Art. 116 und Art. 146 GG. Das entspricht auch der ständigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, an der der Senat festhält. Das Deutsche Reich existiert fort (BVerfGE 2, 266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]), besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig. Im Grundgesetz ist auch die Auffassung vom gesamtdeutschen Staatsvolk und von der gesamtdeutschen Staatsgewalt „verankert“ (BVerfGE 2, 266 [277]). Verantwortung für „Deutschland als Ganzes“ tragen – auch – die vier Mächte (BVerfGE 1, 351 [362 f., 367]).
78
Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert (vgl. Carlo Schmid in der 6. Sitzung des Parlamentarischen Rates – StenBer. S. 70). Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich“, – in bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings „teilidentisch“, so daß insoweit die Identität keine Ausschließlichkeit beansprucht. Die Bundesrepublik umfaßt also, was ihr Staatsvolk und ihr Staatsgebiet anlangt, nicht das ganze Deutschland, unbeschadet dessen, daß sie ein einheitliches Staatsvolk des Völkerrechtssubjekts „Deutschland“ (Deutsches Reich), zu dem die eigene Bevölkerung als untrennbarer Teil gehört, und ein einheitliches Staatsgebiet „Deutschland“ (Deutsches Reich), zu dem ihr eigenes Staatsgebiet als ebenfalls nicht abtrennbarer Teil gehört, anerkennt. Sie beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den „Geltungsbereich des Grundgesetzes“ (vgl. BVerfGE 3, 288 [319 f.]; 6, 309 [338, 363]), fühlt sich aber auch verantwortlich für das ganze Deutschland (vgl. Präambel des Grundgesetzes). BVerfGE 36, 1 (16)BVerfGE 36, 1 (17)Derzeit besteht die Bundesrepublik aus den in Art. 23 GG genannten Ländern, einschließlich Berlin; der Status des Landes Berlin der Bundesrepublik Deutschland ist nur gemindert und belastet durch den sog. Vorbehalt der Gouverneure der Westmächte (BVerfGE 7, 1 [7 ff.]; 19, 377 [388]; 20, 257 [266]). Die Deutsche Demokratische Republik gehört zu Deutschland und kann im Verhältnis zur Bundesrepublik Deutschland nicht als Ausland angesehen werden (BVerfGE 11, 150 [158]). Deshalb war z.B. der Interzonenhandel und ist der ihm entsprechende innerdeutsche Handel nicht Außenhandel (BVerfGE 18, 353 [354]).

 

Ich nehme mal die wichtigen Passagen heraus:
“ … Das Deutsche Reich existiert fort (BVerfGE 2, 266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]), besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig. … “
“ … Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich“, … “

 

Nun müssen wir uns das mal auf der Zunge zergehen lassen, dass die BRD identisch mit den 3.Reich ist.

 

Schaun wir dazu noch das GG Art.131 an, welches damals dafür sorgte, dass über 50.000 NSDAP Mitglieder Einzug in Justiz und Politik gefunden haben:

„Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Art 131 

Die Rechtsverhältnisse von Personen einschließlich der Flüchtlinge und Vertriebenen, die am 8. Mai 1945 im öffentlichen Dienste standen, aus anderen als beamten- oder tarifrechtlichen Gründen ausgeschieden sind und bisher nicht oder nicht ihrer früheren Stellung entsprechend verwendet werden, sind durch Bundesgesetz zu regeln. Entsprechendes gilt für Personen einschließlich der Flüchtlinge und Vertriebenen, die am 8. Mai 1945 versorgungsberechtigt waren und aus anderen als beamten- oder tarifrechtlichen Gründen keine oder keine entsprechende Versorgung mehr erhalten. Bis zum Inkrafttreten des Bundesgesetzes können vorbehaltlich anderweitiger landesrechtlicher Regelung Rechtsansprüche nicht geltend gemacht werden.“
Und wer es bis hierher geschafft hat, der kann gleich nochmals staunen. Schauen wir mal was das Strafgesetzbuch (STGB) über kriminelle Vereinigungen schreibt:

“ Strafgesetzbuch (StGB) § 129 Bildung krimineller Vereinigungen

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine Vereinigung gründet oder sich an einer Vereinigung als Mitglied beteiligt, deren Zweck oder Tätigkeit auf die Begehung von Straftaten gerichtet ist, die im Höchstmaß mit Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren bedroht sind. Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine solche Vereinigung unterstützt oder für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt.
(2) Eine Vereinigung ist ein auf längere Dauer angelegter, von einer Festlegung von Rollen der Mitglieder, der Kontinuität der Mitgliedschaft und der Ausprägung der Struktur unabhängiger organisierter Zusammenschluss von mehr als zwei Personen zur Verfolgung eines übergeordneten gemeinsamen Interesses.

(3) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,

1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat, ….. “ Link

Und das lassen wir uns einfach mal auf unserer Zunge zergehen.

Nun…. es sind Anfänge von Erklärungen, warum wir momentan so wirre und unfähige Personen und ebenso so wirre Rechtsverordnungen am Start haben.  Die Ideologien des dritten Reiches leben gerade schön weiter, und nehmen von Jahr zu Jahr mehr Fahrt auf. Die Menschen werden ihrer Gesundheit beraubt, ihrer Freiheit beraubt, und vor allem unsere Kinder werden ihrer Kindheit und Zukunft beraubt. Und WIR lassen das zu!!!!

Facit:

Richten wir unsere Aufmerksamkeit nach vorne, schließen wir ab mit Themen, die wir eh nicht mehr beurteilen können. Fact ist, dass wir heutezutage mit der Zerstörung unserer Werte, unserer Natur, und diese vollkommene Ausbeutung an einen Punkt angelangt sind, wo eine Änderung UNABDINGLICH ist.
Aber wir sollten nicht mit den Finger auf andere zeigen, denn es ist ja vieles bekannt und nachlesbar, aber gewisse Dinge zerstören das Weltbild der meisten Personen. So wird es halt mit billigen Erklärungen zur Seite gelegt. Meinerseits prangere ich nicht die Beteiligten dieses Theaters an, sondern diejenigen die dies zulassen.

Und wer möge es Frau Merkel verübeln, wenn sie sagt, dass es gut und schön ist in diesen Land zu leben. 4,19 Mio EUR für eine Villa, wo viele Menschen durch die Erstmassnahmen deren Existenz beraubt wurden, ist schon Aussage genug, oder?
Also…. für Deutsche ja, für DEUTSCH trifft das wohl nicht so ganz zu. Auch wenn gesagt wird, dass die Deutschen zufrieden mit der Politik sind, sind nicht die DEUTSCH gemeint!!!! Man lerne zu unterscheiden!!!

Meine Hochachtung für diejenigen, die hier die Strippen ziehen. Genial gemacht. Kriegslisten sind ja erlaubt, und Täuschung ist eine davon.

Ein Weg hinaus wäre zu erkennen, was die Begrifflichkeit aus den Grundlagenvertrag bedeutet:
“ … ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig. … “

Solange die BRD nicht entnazifiziert ist, solange wird dieses Land von den Alliierten besetzt. Und solange Personen mit der Deutschen Staatsangehörigkeit in Politik und Justiz sitzen, solange wird das wohl nix. Jetzt dürfte auch verstanden werden, warum Demos, Petitionen, Parteien etc. etc. die Ursachen nie beseitigen können, denn die Ursachen liegen ja ganz woanders.

Mit den Gang aufs Ausländeramt und Nachweis seiner Abstammung (bis vor 1913!!!!) wäre der Weg….. somit wären wieder Bürger da, welche das Land in die Handlungsfähgkeit bringen könnten. Und das wären dann keine Reichsbürger, sondern hätten die Staatsangehörigkeit in den Bundesstaate (also Bayer, Preusse, Sachse….). Aber das ist eine andere Geschichte.
Solange dies nicht passiert, werden die Personen verwaltet, erleiden den bürgerlichen Tod, und dürfen kräftig zahlen.

Deswegen das ganze Wirrwar um Themen des Schubladenschiebens, der Spaltung etc. etc. , weil hier die Aufmerksamkeit komplett umgelenkt wird.

Back to list