Herz - Kreislauf, Stärkung

Herzkreislauf-Erkrankungen

Bluthochdruck oder auch erhöhte Blutfettwerte müssen nicht sein. Wenn man die Ursachen kennt und die entsprechenden Maßnahmen ergreift, bleiben Herz und Gefäße gesund.

Herz Kreislauf Erkrankungen – Ursachen und Gegenmaßnahmen

Das Herz-Kreislaufsystem reguliert die Versorgung von Organen und Körpergeweben mit Sauerstoff und Nährstoffen. Daneben spielt es bei der Entsorgung von Stoffwechselschlacken eine zentrale Rolle.
Das Herz ist der Motor des gesamten Blutkreislaufs. Es arbeitet wie eine Pumpe und hält unser Blut ständig in Bewegung. Über das Blut werden unsere Organe mit allen Nährstoffen versorgt.
Eine optimale Herz-Kreislaufgesundheit kommt allen Organen – und somit der gesamten Gesundheit zugute.

Der menschliche Körper ist stets so alt, wie der Zustand seiner Gefäße.

Unter Herz- Kreislauferkrankungen ist eine große Gruppe von Krankheitsbildern zusammengefasst, die sowohl das Herz, als auch sämtliche Gefäße des Körpers – wie z.B. Venen und Arterien – betreffen. Hierzu zählen:

  • Angina Pectoris
  • Arteriosklerose
  • Bluthochdruck
  • hohe Cholesterinwerte
  • Diabetes
  • Herzrhythmusstörungen
  • erhöhte Blutfettwerte
  • Schlaganfall auch Apoplexie genannt

Zu den häufigsten Ursachen einer Herz-Kreislauferkrankung zählen Stress, Rauchen, Medikamente, psychische Belastungen, mangelnde Bewegung sowie eine ungesunde Ernährung. Sowohl eine nährstoffarme, als auch eine säureüberschüssige Ernährung führt dazu, dass das Herz-Kreislaufsystem nachhaltig beeinträchtigt wird. Bei einer Störung dieses Systems sollte daher unbedingt auf eine ausgewogene gesunde Ernährungsweise geachtet werden.

 

Back to list